Andreas Breunig
inscrutable glade & cleaning projects (Full Circle)

24,00  inkl. 5% MwSt/VAT

ARTIST BOOK

Description

32 pages – Giant Leporello
32 x 21,5 cm
Editor: Bärbel Grässlin
Text: Marlene A. Schenk (engl./deut.)
Design: Studio Martin Steiner
Translation: Alexander Serner

ISBN 978-3-902835-68-0
2021

 

 

On the occasion of the exhibition
ANDREAS BREUNIG “inscrutable glade & cleaning projects (Full Circle)”
Galerie Bärbel Grässlin, Frankfurt am Main, Germany
April 16 – May 22, 2021
_________________________________________________________________

Andreas Breunigs „inscrutable glade & cleaning projects (Full Circle)“ ist ein aufwendig gestaltetes Künstlerbuch. Gebunden als zweifacher Leporello entfaltet es auf einer Breite von 345 cm 16 Gemälde. Eine raumgreifende Publikation, die kongenial die friesartige Installation der gleichnamigen Einzelausstellung in der Galerie Bärbel Grässlin (16. April – 22. Mai 2021) in Buchform übersetzt.

Unvermittelt befindet man sich mitten im Raum der Bilder. Kein Hauptwerk, keine Chronologie, kein Zentrum. Mit immer neuen Ansätzen befragt Breunig sein malerisches Vokabular. Alles, was zuvor ›Bild‹ war, ist von den Leinwänden verbannt. Assoziationen, Sehgewohnheiten, Motive sind ausgelöscht. Man sieht, »etwas«, wie Marlene A. Schenk schreibt, »das da ist, ohne wirklich da zu sein«.

Eine Malerei aus Resten. Den übriggebliebenen und fragwürdig gewordenen Resten des 20. Jahrhunderts. Diese generieren dennoch unentwegt neue Bilder. Doch sind die ausgestellten Gesten artifiziell und was spontan erscheint, ist konstruiert und analytisch. Andreas Breunig inszeniert die Malerei als ununterbrochene Reihung und Permutation von überkommenen Symbolen, die als Rest- oder Antiformen in immer neuen Zusammensetzungen ein abbildloses Spiel beginnen.

Andreas Breunig, geboren 1983, studierte von 2002 bis 2008 an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse von Albert Oehlen. Ausgewählte Einzel- und Gruppenausstellungen: Deichtorhallen, Hamburg. Galerie Bärbel Grässlin, Frankfurt am Main. Knust Kunz, München. Kunstraum Acapulco, Düsseldorf. Kunstmuseum Bonn. Kunstmuseum Wiesbaden. Kunstsammlung Chemnitz. Kunstverein Heppenheim. Kunstverein Reutlingen. Nino Mier Gallery, Los Angeles. Prince of Wales, München. Resy Muijsers, Tilburg. Villa de Bank, Enschede. Warhus Rittershaus, Köln.

 

32 Seiten – gigantisches Leporello
32 x 21,5 cm
Herausgeberin: Bärbel Grässlin
Text: Marlene A. Schenk (engl./deut.)
Design: Studio Martin Steiner
Übersetzung: Alexander Serner

ISBN 978-3-902835-68-0
2021

Category:

Delivery time: ca. 5-10 Werktage / approx 5-10 business days

You've just added this product to the cart: