zurück

Tal R

Turtle Waltz

18 zweifarbige Linolschnitte und 6 einfarbige Linoldrucke gedruckt auf Zerkall Bütten 250g
Format 23 x 34 cm
Plattengröße 29,7 x 21 cm
24 Seiten
Loseblatt, gefaltet in einem in Buchbindergaze gebundenen Cover

Edition von 30, nummeriert und signiert

zusätzlich erscheint eine Edition von 8 römisch nummerierten und signierten Exemplaren mit der signierten Suite von allen Linolschnitten
gedruckt auf Zerkall Bütten 210g im Format 41 x 31 cm

»Für Turtle Waltz wurden die Linoleumplatten von der Rückseite geschnitten und werden auch von dieser – zweifarbig von je zwei Platten – gedruckt, wodurch die Webstruktur der Trägerfasern im Abzug sichtbar wird. Der doppelte Verstoß gegen das tradierte Verfahren des Linolschnitts führt zu völlig neuen Erscheinungsweisen, die kaum noch Rückschlüsse auf die angewandte Technik ermöglichen.
Margrit Brehm, »The Moons of Art. The Artist‘s Books«, in ACADEMY OF TAL R, Louisiana Museum, 2017, S. 159


Turtle Waltz

18 two-coloured and 6 single-coloured linocuts,
Printed from the verso of the linoplates on Zerkall Bütten 250g,

Format 33,4 cm x 23 / 13.1 x 9 inch
Plates 29,7 x 21 cm / 11.7 x 8.3 inch

24 pages
loose leaf edition in a book cover bound in gauze
edition of 30
signed and numbered 1 – 30

The suite contains all prints on 210g Zerkall Bütten
Format 41 x 31 cm / 16.1 x 12.2 inch
Plates 29,7 x 21 cm / 11.7 x 8.3 inch
edition of 8, signed and numbered I – VIII

»For Turtle Waltz the linoleum plates were cut from the back and are also printed from this side – in two colors from two plates each – which makes the weave structure of the carrier fibers visible in the print. This is a twofold violation of the traditional procedure for linocuts, which leads to completely new appearances that make it very difficult, if not impossible, to retrace the technique used.«
Margrit Brehm, »The Moons of Art. The Artist‘s Books«, in ACADEMY OF TAL R, Louisiana Museum, 2017, page 159

Ansehen: